tenor-andreas-post

Willkommen auf meiner neuen Internetseite


Zuletzt aktualisiert am 25. Juli 2018

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Freunde der Musik und des Gesangs,

 

meine Kollegen und ich trauern um einen großen Dirigenten, einen herausragenden Musiker und einen Freund. In dieser Woche ist Enoch zu Guttenberg plötzlich und unerwartet von uns gegangen.

Meine tiefempfundene Anteilnahme gilt seiner Familie und vor allem meiner von mir sehr geschätzten Kollegin Susanne Bernhard, die in den letzten Jahren eng mit ihm verbunden war.


Das Leben geht dem ungeachtet weiter und so darf ich trotz der traurigen Ereignisse noch auf mein letztes Konzert in diesem Sommer hinweisen:

Am 17. August werde ich mit Liedern barocker Meister, darunter selbstverständlich auch Johann Sebastian Bach, im Rahmen des Musiksommers in der 1000 Jahre alten Dorfkirche in Bochum-Stiepel zu hören sein. Dort können Sie sich nicht nur von der Musik, sondern auch von 800 Jahre alten Fresken verzaubern lassen. Nähere Informationen finden Sie wie gewohnt über meine Terminliste.

 

Es grüßt, Ihr und Euer Andreas Post.

 


HINWEIS IN EIGENER SACHE

Seit einigen Jahren gibt es einen jungen Bariton, der ebenfalls den Namen: ANDREAS POST trägt. Sollten Sie sich bei der Suche nach ihm auf meine Seite "verirrt" haben, so finden Sie  HIER einen Link zu der Agentur 'Bühnenreif', die ihn vertritt. Ich bin sehr bemüht, allen Verwechselungen im Vorfeld zu begegnen, kann aber meine Augen selbstverständlich nicht überall haben. Daher bin ich für jeden Hinweis auf eine mögliche Verwechselung sehr dankbar. Unter KONTAKT können Sie mir gegebenenfalls über das Kontaktformular eine kurze Notiz mit einem entsprechenden LINK senden. Herzlichen Dank.