tenor-andreas-post

Willkommen auf meiner Internetseite


Zuletzt aktualisiert am 21. Juli 2019

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Freunde der Musik und des Gesangs,

 

Sie befinden sich auf der Internetseite des TENORES Andreas Post und ich begrüße Sie wie immer auf das Herzlichste.

Bitte sehen Sie auch den Hinweis in eigener Sache ganz unten auf dieser Seite. Ich wünsche allen viel Freude beim Stöbern, Lesen, Schauen und Hören.

 

Ein dringender Appell:  In unserer Zeit halte ich es für dringend erforderlich, dass jeder von uns eine klare politische Position einnimmt. Das "Sich-Heraus-Halten" hat in der Vergangenheit mitgeholfen, dass sich das Nazi-Regime mit all seinem Schrecken ausbreiten konnte. Dadurch hat auch jeder, der sich herausgehalten hat eine große Mitschuld an dem mannigfaltigen Leid auf sich geladen. Wir können es uns nicht leisten, diese Haltung noch einmal zu riskieren. Wir sind ein christlich geprägtes Land? Dann haben wir auch die Verantwortung, dass sich unsere Geschichte nicht wiederholt. Deshalb möchte ich hier auch aufgrund meiner christlich-humanistischen Erziehung denjenigen, die glauben, dass Parteien des rechten Spektrums eine Alternative darstellen zurufen:

Sie irren, wenn Sie glauben, dass diese Leute auf Ihrer Seite stehen. Diese Leute sind nur an Unterdrückung, Bevormundung und Machtgier interessiert. Sie verbreiten Unwahrheiten und Lügen, nur um an Ihre Wählerstimme zu kommen und letztenendes damit an die Macht. Glauben Sie nicht den falschen Versprechungen vopn Leuten, die mit Ihren Ängsten spielen, um an die Macht zu gelangen.

Am Ende läuft es bei diesen Parteien aber immer auf eine Diktatur hinaus. Lassen Sie uns unsere demokratischen und christlichen Werte verteidigen. Lassen Sie es nicht zu, dass die Lügen der Rechten, Ihre Hetze, ihre Missgunst, ihr Mangel an Respekt den Minderheiten in unserem Land gegenüber, ihr Mangel an Empathie und Nächstenliebe gegenüber Füchtlingen die Oberhand gewinnen.

Bitte gehen Sie wählen. Mischen Sie sich in Ihrem "kleinen" Bereich ein, so wie ich es hier auch versuche. Bitte überlassen Sie das Feld nicht einer zwar lauten, am Ende aber doch kleinen Minderheit, die behaupten, dass sie "das Volk" seien, also mit Volkes Stimme sprächen. Sie sind nicht das Volk. Nur die, die mitfühlend sind, nur die, die erkennen, was die Freiheit, die unser Grundgesetz und unsere demokratische Grundordnung gewährleisten bedeutet, die sind das Volk!

 

 Für einen wahren Christen zählt vor allem die Nächstenliebe. Parteien des rechten Spektrums treten unsere christlichen und unsere demokratischen Werte mit Füßen.

Wer Nächstenliebe nicht leben will, der hat zumindest in meinen Konzerten nichts zu suchen.

 

Für alle anderen Besucher und Zuhörer gilt auch heute und fürderhin:

Meine Kollegen und ich freuen uns sehr, wenn Sie unsere Arbeit durch den Besuch unserer Konzerte unterstützen. Herzlichen Dank.

 

Mit besten Grüßen verbleibe ich, Ihr und Euer Andreas Post.

 


HINWEIS IN EIGENER SACHE

Seit einigen Jahren gibt es einen jungen Bariton, der ebenfalls den Namen: ANDREAS POST trägt. Sollten Sie sich bei der Suche nach ihm auf meine Seite "verirrt" haben, so folgen Sie dem Link zu der Agentur Bühnenreif, die ihn vertritt und klicken bitte: HIER