tenor-andreas-post

Willkommen auf meiner Internetseite


Zuletzt aktualisiert am 01. Oktober 2018

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Freunde der Musik und des Gesangs,

 

die Saison 2018/19 hat längst begonnen. Ein schönes Konzert gab es unter der Leitung von Hermann Max zur Eröffnung der Tage Alter Musik in Kloster Knechtsteden. Wir musizierten am 22. September das Oratorium "Die vier letzten Dinge" von Joseph Eybler, der ein Schüler Joseph Haydns war. Ein schöner Applaus war nach etwas mehr als einer Stunde unser Lohn.

Ein besonderes Lob muss ich aber dem Ensemble Reflektor, das im zweiten Teil des Konzerts unter der Leitung seines Leiters Thomas Klug Beethovens 5. Sinfonie spielte aussprechen.

Selten habe ich ein derartiges Feuerwerk der Farben, der Spielfreude und puren Lust am Musizieren erlebt. Es war ein absoluter Genuss und Höhepunkt dieses Abends. Herzlichen Dank.

 

Mit einer Aufführung von Mendelssohns "Elias" in der St.-Bernhard-Kirche im Kölner Stadtteil Longerich geht die Saison am Tag der Deutschen Einheit nun weiter. Ich freue mich auf die bevorstehenden Proben und die gemeinsame Arbeit mit meiner ehemaligen Studienkollegen Maria Bennemann.

Danach wird es am kommenden Wochenende ein Konzert im Dom zu Rottenburg mit Händels Messiah geben. Die Leitung hat dort DKM Christian Schmitt.

 

Nähere Informationen zu allen Projekten finden Sie wie immer in der Terminliste.

 

Es grüßt, Ihr und Euer Andreas Post.

 


HINWEIS IN EIGENER SACHE

Seit einigen Jahren gibt es einen jungen Bariton, der ebenfalls den Namen: ANDREAS POST trägt. Sollten Sie sich bei der Suche nach ihm auf meine Seite "verirrt" haben, so finden Sie  HIER einen Link zu der Agentur 'Bühnenreif', die ihn vertritt. Ich bin sehr bemüht, allen Verwechselungen im Vorfeld zu begegnen, kann aber meine Augen selbstverständlich nicht überall haben. Daher bin ich für jeden Hinweis auf eine mögliche Verwechselung sehr dankbar. Unter KONTAKT können Sie mir gegebenenfalls über das Kontaktformular eine kurze Notiz mit einem entsprechenden LINK senden. Herzlichen Dank.